2008


Einstein hat seine FPr1 mit 88 Punkten bestanden..

Einstein hat seine FPr1 mit 88 Punkten bestanden....
Endlich habe ich es geschafft mir einzureden, dass es das Gefühl "Prüfungsangst" nicht gibt und Einstein für die FPr1 angemeldet.

Dann war es soweit und das Wetter beglückte uns auch noch mit einer leichten Schneedecke, sprich keinerlei Erfahrung, wie Einstein darauf reagiert. Aber das war kein Thema, ebenso nicht die bereits vorhandenen "Spuren" auf dem Acker, die nur mich nervös machten.
Einstein suchte schön seine Fährte und verwies sauber beide Gegenstände.
Hier geht's zu den Bildern

 

Zurück

Weiter

Die von Frau Dossinger -mit verstecktem Humor- erteilten Ratschläge zur Optimierung werde ich versuchen zukünftig zu beherrschen - z.B. Abwarten, bis der Hund richtig liegt ... Irgendwie rauschen diese Hinweise vom Ausbilder beim Training manchmal an einem vorbei, denn in dem Moment, wo diese Kritik kam, war ich mir sicher ... das hat Dir schon mal jemand gesagt!!!
Aber wir üben weiter, um mit zunehmendem Training die gegebenen Ratschläge besser zu verinnerlichen.
Jetzt erstmal freuen wir uns und Einstein muss ich für seine FPr1 kräftig loben, denn er hatte zuhause mit unserer läufigen Hunde Aijana wesentlich bessere "Duftspuren" in der Nase...
Weitere Infos ...


10. Fährtenseminar mit Alfons Saus

Das 10. Fährtenseminar mit Alfons Saus war mit 10 Teilnehmern im Nu ausgebucht, sodass es ein Folgeseminar im Januar/Februar geben wird (siehe hier).
Unter "eigenem" Dach...
weiteres siehe hier [108 KB] und weitere Bilder

 


Die A's vom Traumpfad sind heute ...

am 15.10.2008 ein Jahr alt.

 

Zurück

Weiter



Wir gratulieren den Eltern Endro vom Schlangenweiher und Nobellady vom Helmefeld mit Adonis, Aijana, Aleiga, Aniet, Ariella und Aviva.


Einstein deckte am 27.09.2008 ...

die Hündin Dorie vom sonnigen Gemüt.
....dass sich Dorie und Einstein sympathisch sind, konnten wir vorab bei einer gemeinsamen Wanderung mit der Gruppe des MV-Siebengebirge feststellen.
Als Dorie dann läufig wurde, hatte ich Bedenken bez. des Deckaktes, da zur gleichen Zeit unsere Nobellady läufig war und Einstein's Annäherungsversuche strikt untersagt wurden (uns ist es für eine Verpaarung der beiden nach dem A-Wurf noch zu früh - planen wir wohl erst für nächstes Frühjahr).
Aber die Natur und das Herz sprachen für sich und beim 3. Besuch von Dorie klappte der Deckakt perfekt.
Die beiden sind ein munteres, lebensfrohes Paar mit sehr freundlichem Wesen und wir freuen uns nun auf die Welpen.
Weitere Informtionen gerne beim Züchter unter Tel.: 02226-903848 oder
www.vom-sonnigen-gemuet.lurca.de
Auch wir stehen als Deckrüdenbesitzer natürlich gerne für Fragen zur Verfügung unter Tel.: 02244-901841 oder karin@hovawart-vom-traumpfad.de

Weitere Bilder

 


Nachtzuchtbeurteilung A-Wurf am 28.09.2008

Nachzuchtbeurteilung der A's vom Traumpfad
am 21.09.2008 in Dortmund-Aplerbeck
.... aufregend, spannend und sehr erfreulich. Alle von unseren A' s waren gemeldet und haben bis auf Adonis (folgt im Oktober) teilgenommen und sind mit ihrer Bewertung sehr zufrieden. Als Züchterin bin ich mächtig stolz und dankbar, dass bei aller sorgfältiger, züchterischer Planung auch ein kleines Quäntchen "Züchterglück" uns zur Seite stand.
Froh über die vielfältigen Erfahrungen und über die Freundschaft zu den Deckrüden-Besitzern, die den weiten Weg mit frühem Aufstehen nicht gescheut haben. Es war schön, Endro inmitten seiner Töchter zu erleben, obwohl er die "heiße" Mama Nobellady wesentlich interessanter fand.
Unsere Richterin, Frau Sigrid Darting-Entenmann (sowie das ihr hilfreich zur Seite stehende, bewährte "Aplerbeck-Team") hat es mit ihrer freundlichen Ausstrahlung hervorragend verstanden die Aufregung beim Hundeführer zu nehmen und hier und da gab es einige wertvolle Tipps zum entspannten Vorstellen und Vorführen des Hundes.
Wild auf Spiel und Beute waren dann alle A's und begrüßten danach fröhlich die Menschgruppe.
In gelöster, lockerer Runde konnten wir hinterher zusammensitzen und hatten Zeit für Fragen, Antworten und Gespräche rund um den Hund.
Ein abschließender Spaziergang mit befreitem Spiel der Hundegeschwister und Gina war ein schöner Ausklang der NZB.
Dortmund-Aplerbeck hat uns mit all' seinen Leuten wohlig verwöhnt und rundum betreut. Eine Veranstaltung dort macht immer wieder Freude.
Dankeschön an Alle, die mit ihrem Einsatz, Rat und Unterstützung daran beteiligt waren, so einen schönen Tag erleben zu können.....
Weitere Bilder von dieser Veranstaltung....

 


Lehrgang 12.- 14.09. mit Josef Wild in Zeinried

... eigentlich war das Wochenende für Einstein gedacht, aber dann mussten wir aus familiären Gründen auf Aijana umplanen.
Für Aijana war es das Erlebnis des Jahres von Josef angeleitet zu werden.
Mit seiner vielfältigen Hunde- und Menschenerfahrung, seinem fundierten Wissen, geschultem und feinfühligem Erkennen, ist er sofort in der Lage das jeweilige Mensch-Hund-Team für eine optimale, individuelle Arbeit einzuschätzen, entsprechend zu arbeiten, zu fördern, vorhandene Stärken auf- und auszubauen, eventuelle "Schwächen" aufzufangen und im Rahmen eines Wochenendes zu beheben.
Er gibt sein Wissen gerne weiter, erläutert Möglichkeiten für die weitere Ausbildung, fördert und motiviert die Freude am Lernen.
Glückliche Aijana, die ihre erste, intensive Beuterfahrung im Schutzdienstbereich mit Josef starten und genießen konnte.
Weiterhin war es sehr schön einige liebe bekannte Gesichter unverhofft wiederzusehen, den ganzen Tag in freier Natur zu verbringen, mit wunderschöner Umgebung. Das Hotel passte mit ausreichend Spaziergehmöglichkeiten für die Hunde und - für mich immer wichtig - sehr gutem Essen.
Allerdings war die Küche für meine beiden am Treppeneingang zu nah,sodass sie es irgendwann doch geschafft haben, dort mal reinzuschauen. Aber sehr humorvolle Besitzer mit Hunde-Hunger-Verständnis.
Selbst der Wettergott war uns gnädig, führte uns zwar von einem Temperatursturz zum nächsten, ließ es auch kräftig winden, aber trocken bleiben!
So ein tiefes Eintauchen in die Hovawart-Welt ist schon Ablenkung und Entspannung zur täglichen Alltagsroutine.
Für sein Hobby Hund an einem verlängerten Wochenende insgesamt 1000 km zu fahren , ist verrückt - aber einfach 1000mal herrlich verrückt - und würden wir jederzeit wiederholen.
Hier ein paar Impressionen vom Lehrgang....

 


Zweites Treffen der A's am 03.08.2008

Zweites Treffen der A's vom Traumpfad am 30.08.2008
wieder im Hundesportverein Siebengebirge - sowie ein "Gasthund" zufällig Hovawart.
Da schlägt das Züchterherz höher, wenn sich die Hunde und Besitzer aus einem Wurf wieder sehen. Diesmal sind alle (bis auf Aleiga, die bedingt durch ihre erste Läufigkeit leider verhindert war) gekommen.
Es ist schön die Entwicklung zu betrachten und sich daran erfreuen zu können, dass alle, aber auch wirklich alle, auf ihre Weise eine Harmonie und Vertrautheit mit ihrem Hund entwickelt und gefestigt haben.
In gelöster, familiärer Stimmung wurde gespielt -untereinander, miteinander, mit vertrauten und fremden Menschen, Zähne gezeigt, abgetastet, gelacht und wie wild fotografiert.
Macht Spaß mit Euch - und wir sind froh, jeden von Euch gesucht und gefunden zu haben!

Weitere Bilder

 


Landessieger-Zuchtschau am 24.08.2008

CAC 2008
Landessieger-Zuchtschau Nordrhein Westfalen in Dortmund-Aplerbeck am 24. August 2008
...und für Aijana die 2. Ausstellung in ihrem jungen Leben Diesmal in der Jugendklasse und verstärkt mit ihren ebenfalls teilnehmenden Traumpfad Geschwistern Aleiga und Adonis.
Alle drei haben eine sehr schöne Beurteilung erhalten und als Ergebnis ein "sg"; zwei Traumpfad'ler sogar mit Platzierung. Bei einer Auswahl von jeweils 12 bzw.13 Hunden in der Jugendklasse bin ich als Züchterin sehr stolz auf die Bewertung und habe mich über die Teilnahme von Aleiga und Adonis sehr gefreut.
Ansonsten waren wieder viele, typvolle Hovawart-Hunde vertreten und die Entscheidung war für die beiden - richtig schön gut gelaunten - Richterinnen, Frau Dr. Ursula Berges und Frau Regina Rückbrecht, manchmal nicht einfach.
In einigen Klassen wurde es dann regelrecht spannend und es dauerte Laufrunde um Laufrunde bis es unter dem anfeuernden Beifall der Zuschauer zur 1. und 2. Platzierung kam.
Die Stimmung in Dortmund-Aplerbeck war wieder locker entspannt und vertraut heiter; die Organisation klappte hervorragend und die Verpflegung ließ keine Wünsche offen.
Wir sind gerne in Aplerbeck zu Besuch und fühlen uns als Gast immer herzlich aufgenommen.
Hier geht's zu den Bildern

 


THS Turnier am 17.08.2008 im Ahrtal

mit Nobellady und Einstein beim DVG HSV Ahrtal.

Als 3er Team von unserem Hundesportverein Siebengebirge meldeten wir uns für das THS Turnier im Ahrtal. Nobellady startete im VK1 und Einstein im Hindernislauf.
Beide haben ihre Sache sehr gut gemacht, verfügen aber nun mal nicht über ein "Frauchen" mit "Turboantrieb" und langen Laufbeinen.
Vor allen Dingen dann nicht, wenn gerade in den Laufmomenten die Sonne gnadenlos vom Himmel scheint und die Laufbeschaffenheit des Hundeplatztes leicht bergauf führt.
Trotzdem konnten wir mit unseren Ergebnissen zufrieden sein und es hat Spaß gemacht als jeweiliges Team mit Nobellady / bzw. Einstein am Turnier teilzunehmen.
Unsere Aijana begleitete uns als "Zuschauerin" und verhielt sich zwischen all' dem Trubel, dem Schießstand auf der einen Seite, den Segelflugzeugen auf der anderen Seite wie eine routiniertere Teilnehmerin. Sie ist einfach eine Freude!
Nicht zu vergessen unsere beiden anderen THS Starter. Unser Gerd mit Hovawart Gino - super Punktzahl im Gehorsamsteil und super Laufzeiten!!! Hier bin ich besonders stolz auf Gino, da er mein "Welpenbetreuer-Hund" in der Ausbildung war. Weiter so Ihr beiden!!!
Unsere Sylvia startete mit ihrer Hündin Lilly das 1. Mal bei einem Hindernisturnier und die beiden waren ein schön anzusehendes Team, das so langsam THS-Fieber entfaltet.
Ein schöner, ausgefüllter Tag in harmonischer Turnier-Stimmung, der uns und unsere Hunde um eine positive Erfahrung bereichert hat.

Weitere Bilder...

 


Aijana's erste Zuchtschau am 06.07.2008

Aijana's erste Ausstellung bei der Clubsiegerschau in Bensheim am 06.07.2008
mit 222 gemeldeten Hovawart-Hunden... hier geht's zum Bericht [165 KB]
und zu den
weiteren Bildern

 


Aijana's erstes Seminar

Aijana's erstes Seminar - und Schwester Aleiga war auch dabei
Lind-Art Team-Balance mit Antje Engel - hier geht's zum Bericht [137 KB]
und hier noch ein paar Fotos

 


Aleiga, Aniet u Aijana treffen sich...

...beim HSV Siebengebirge.
Es war ein schöner Tag für alle -
hier ein paar Bilder

 


Aniet,Aviva u. Aijana in der Hundeschule Saus

Aniet, Aviva und Aijana gemeinsam in der Hundeschule Saus

Hier ein paar Bilder aus dieser Zeit...

 



© Hovawarte vom Traumpfad, Karin & Daniela Ziegler, Gartenstr. 42, 53639 Königswinter, Tel.: 02244 / 901 841