Meine Zuchtziele

Aijana vom Traumpfad



Über die allgemeinen Ziele des Vereins hinaus hat jeder Züchter aber wohl auch seine ganz eigene Motivation und seine persönlichen Wünsche für die Zucht und die Weiterentwicklung der Ras
se:


...natürlich ist es auch unser Zuchtziel gesunde, wesensfeste, dem Hovawart-Standard entsprechende Hovawarthunde zu züchten - a b e r - wir müssen uns bewusst sein, dass wir von Lebewesen sprechen und somit einer unermäßlichen, nicht zu berechnenden Größe von Gen-Vielfalt gegenüber stehen und mit abweichenden „Ideal-Vorstellungen“ leben müssen und auch diese Hunde werden von uns geliebt und wollen geliebt werden...

W i c h t i g für uns ist es den Deckrüden möglichst vor dem Deckakt persönlich kennenzulernen, zu erleben, wie er sich in seinem tagtäglichen Umfeld mit seinen Besitzern und der Besitzer mit ihm verhält und uns ein eigenes Bild von dieser Verbindung zu schaffen.

Wir prüfen umfassend die Passung der uns angedachten Verpaarung, besprechen diese eingehend mit den Zuchtwarten und „alten“ erfahrenen Züchtern und nehmen die computergestützen dogbase Werte als hilfreich ergänzendes Kriterium hinzu. Im dogbase fließen alle relevanten, festgestellten und genannten Zucht-Werte ein, aus denen sich ein rein rechnerischer, voraussichtlicher Anhaltspunkt über die Verpaarung entnehmen lässt.

 


Die Werte setzten sich aus folgenden Angaben zusammen:

Die Zahl 100 entspricht dabei immer dem Durchschnitt der Rasse. Für unerwünschte Eigenschaften (z.B. HD und VUK) soll der Wert möglichst niedrig unter 100 liegen, für erwünschte Eigenschaften (z.B. Temp und Beu) möglichst hoch über 100. Die Werte sind fließend, da alle weiteren Bewertungen der Zuchtlinie diesen beeinflussen. Aus züchterischer Sicht sind die Werte eine enorm wertvolle Unterstützung, aber für uns nicht das alleinige Entscheidungskriterium für die Verpaarung.

Gefällt uns das alles, so freuen wir uns auf diese zukünftige Verpaarung und wünschen uns ein kleines Quäntchen „Züchterglück“....


Wir sind bestrebt gesunde, vom Typ mittelkräftige, vom Verhalten ausgeglichene, dem Standard entsprechende Hovawarthunde zu züchten. Somit legen wir die Grundlagen und Sie haben es in der Hand wie sich ihre Mensch-Hund-Freundschaft entwickelt...


Finden wir für unsere Welpen dann noch genau Sie, der sich für einen Traumpfad Welpen interessiert, bereit ist sich zu öffnen für den Hovawart, der ihm die nötigen Freiheiten gibt für seine individuelle Entfaltung, aber auch die erforderliche Konsequenz besitzt ihm seine Grenzen zu zeigen, zu lehren und einzuhalten, so ist unser Zuchtziel so gut wie erreicht, wenn Ihr Hovawarthund das wird und ist, was wir uns wünschen; ein Freund fürs Leben....



Alle Bemühungen bei der Zucht im RZV zielen auf Gesundheit, Wesensfestigkeit, Leistungsbereitschaft und Schönheit der Hovawarthunde - und zwar in dieser Reihenfolge!

Die Hobby-Züchter des Rassezuchtvereins für Hovawarthunde züchten unter sehr strengen Voraussetzungen, die so zu sagen den Rahmen stecken, in dem auch unsere Zucht erfolgt!

Der RZV ist der älteste zuchtbuchführende Verein für Hovawarte in Deutschland und global gesehen der größte. Wer sich für die detaillierte, strenge Zuchtordnung des RZV interessiert, kann sie hier nachlesen.
Seit einiger Zeit unterstützt auch ein spezielles Computerprogramm für die Zuchtwertschätzung, “DOGBASE”, die sorgfältige Auswahl der Partner. Dadurch sind Zuchtwarte und Züchter besser in der Lage, geplante Verpaarungen hinsichtlich ihrer Chancen und Risiken einzuschätzen.

Dass Im RZV beispielsweise nur mit HD- freien Hovawarthunden gezüchtet wird, ist das Ergebnis einer jahrzehntelangen, strengen Zucht- Auswahl. Nur so konnte das Auftreten von HD auf ein so niedriges Maß gesenkt werden. Wichtig ist dabei, dass möglichst viele Nachkommen aus den verschiedenen Verpaarungen geröngt werden, um Aussagen über die genetische Belastung machen zu können.


Wir sind sehr glücklich, dass ausnahmeslos alle Welpen aus unserem A-Wurf auf HD geröntgt und bei einer Nachzuchtbeurteilung bzw. Jugenbeurteilung (1. Zuchtprüfung) vorgestellt wurden. An dieser Stelle lieben Dank an alle Traumpfad-Hundebesitzer sowie Einstein-Kinder-Besitzer - Ihr habt damit einen wertvollen Beitrag zur Zucht beigetragen.



Karin mit ihren Hovawart-Hunden „vom Traumpfad“



Hovawarte vom Traumpfad, Karin & Daniela Ziegler, Gartenstr. 42, 53639 Königswinter, Tel.: 02244 / 901 841